Häufigste Fragen

  • Wer ist die ZKVS?
    Die Zentrale Kautions-Verwaltungsstelle Schweiz (ZKVS) ist ein Dienstleistungsbereich der Arbeitsmarkt-Services AMS in Liestal. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die schweizweite operative Umsetzung der GAV-Kautionspflicht, d.h. Kautionen einfordern, verwalten und rückabwickeln. Die Vertragsparteien von GAV mit einer Kautionspflicht bzw. die zuständigen Paritätischen Kommissionen haben beschlossen, die operative Durchführung der Kautionspflicht über die ZKVS abzuwickeln. Dies gewährleistet eine einheitliche Umsetzung und Bewirtschaftung der Kautionspflicht in der Gesamtschweiz.
  • Wer muss eine Kaution gemäss Gesamtarbeitsvertrag (GAV) stellen?
    Die allgemeinverbindlich erklärten Bestimmungen des Gesamtarbeitsvertrages gelten unmittelbar für alle Arbeitgeber und Arbeitnehmenden im jeweiligen Geltungsbereich des GAV.
  • Warum muss eine Kaution gestellt werden?
    Kautionen dienen der Absicherung von Konventionalstrafen, Vollzugskosten, Kontroll- und Verfahrenskosten. Werden sie von den Betrieben nicht bezahlt, haben die Paritätischen Kommissionen unter bestimmten, im jeweiligen GAV definierten Voraussetzungen die Möglichkeit, auf die Kaution Zugriff zu nehmen.
  • Wie definiert sich der Gesamtauftragswert?
    Gestützt auf die Gesetzesgrundlagen für das öffentliche Beschaffungswesen des Bundes und der Kantone definiert sich der Gesamtauftragswert folgendermassen:«Der Gesamtauftragswert umfasst auch den geschätzten Wert der vom Auftraggeber beigestellten Stoffe, Bauteile und Leistungen. Es darf keine Aufteilung eines Auftrags in der Absicht erfolgen, die Anwendung der Vergabebestimmungen zu umgehen. Besteht zwischen einer Mehrzahl von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen ein enger rechtlicher oder sachlicher Zusammenhang, müssen diese zusammengerechnet werden.» In allen Gesamtarbeitsverträgen mit einer Kautionspflicht ist die Kautionshöhe abhängig vom «Gesamtauftragswert». Somit wird der Warenwert inklusiv dem Montageanteil als Gesamtauftragswert betrachtet.
  • Wie hoch ist die Kaution?
    Die Höhe der Kaution richtet sich nach den Bestimmungen des für die fragliche Branche geltenden Gesamtarbeitsvertrages.
  • Warum müssen inländische Unternehmen ebenfalls eine Kaution stellen?
    Aufgrund der Gleichbehandlung ausländischer Betriebe gegenüber inländischen Betrieben gilt die Kaution für alle inländischen und ausländischen Betriebe im Geltungsbereich des GAV mit einer Kautionspflicht
  • Wie oft muss eine Kaution gestellt werden?
    Auf dem Gebiet der Eidgenossenschaft muss eine Kaution nur einmal geleistet werden.
  • Wie lauten die Bedingungen für eine Bankgarantie?
    Benutzen Sie bitte den als Beilage zur Kautionsaufforderung gesendeten «empfohlener Garantie-Mustertext» oder laden Sie den auf der Internetseite www.zkvs.ch publizierten Text herunter und lassen Sie sich gemäss diesem Muster eine Garantieurkunde erstellen.
  • Wie kann die Kaution gestellt werden?
    Die Kaution kann mittels einer Garantieurkunde oder in bar gestellt werden.
  • Welche Versicherung bietet eine Lösung zur Kautionspflicht?
    Bitte besuchen Sie: www.handwerkerkaution.ch
  • Wann wird die Barkaution von der Bank zurückgewiesen?
    Die ZKVS ist nicht die Begünstigte der Kautionen. Die jeweiligen Paritätischen Kommissionen der Gesamtarbeitsverträge mit einer Kautionspflicht sind die Begünstigten der Kaution. Überweisungen von Barkautionen erfordern also eine genaue Anschrift der Begünstigten. So muss die vollständige Adresse gemäss Merkblatt/ Branche für die Überweisung verwendet werden. Ansonsten wird die Barkaution durch die Bank retourniert und es fallen unnötige Spesen an.

Les renseignements publiés sur ce site Web sont destinés à votre information. Son contenu n’est pas constitutif d’obligation. Pour l'appréciation des cas particuliers, on se fondera exclusivement sur les dispositions légales et les dispositions conventionnelles déclarées de force obligatoire.